Codein

Wirkstoff: Codein (15mg/30mg/60mg)
Im Preis:: Medikament, Rezept, Versand, Service
Vorrat: Lieferbar innerhalb von 24 Stunden ✔

ProduktMengePreisAnfordern
Codeine Phosphate 15mg28 Tabletten98,00 €Anfordern
Codeine Phosphate 30mg28 Tabletten98,00 €Anfordern
Codeine Phosphate 60mg28 Tabletten (Monatslimit)109,00 €Anfordern

bestellablauf_1 bestellablauf_2 bestellablauf_3 bestellablauf_4

Wie kann ich Codein bestellen?

codeinUm Codein bestellen zu können, benötigen Sie auch über unseren Kundenservice ein gültiges Rezept vom Arzt. Allerdings müssen Sie uns nicht zwanghaft ein Rezept vom Hausarzt einreichen, sondern können auch den Service einer Ferndiagnose nutzen. Ihnen kann also auch ein Arzt anhand von einem Gespräch über die Ferne ein Rezept ausstellen. Sie füllen hierzu über unsern Service einen Fragebogen aus und führen einen Live Chat mit dem Arzt. Anschließend kann Ihnen ein Rezept für Codein ausgestellt werden, welches direkt an die Versandapotheke weitergeleitet wird. Somit können Sie Codein bestellen ohne das Sie extra ein Rezept per eMail oder Fax einreichen müssen. Der Versand benötigt im übrigen nur 24 Stunden.

Was ist Codein?

Doch bevor Sie Codein bestellen sollten Sie wissen was Codein überhaupt ist. Das Schmerzmittel Codein wirkt auf Basis des Wirkstoffs Codeinphosphat, der auch unter der abgekürzten Bezeichnung Codein bekannt ist. Gemeinsam mit Paracetamol bildet Codein die Grundlage vieler kombinierter Schmerzmittel, die bei starken Schmerzen zum Einsatz kommen. Doch auch als alleiniger Wirkstoff ist Codein ein effektives Mittel zur Behandlung von Schmerzen, wenn andere rezeptfreie Schmerzmittel aus der Apotheke bereits versagt haben. Das Analgetikum hilft gegen Kopfschmerzen, Regelschmerzen, Kreuzschmerzen, rheumatischen Schmerzen und grippebedingten Gliederschmerzen. Aufgrund seiner raschen Wirkung kommt das Arzneimittel auch zur Schmerzlinderung bei Verletzungen und nach operativen Eingriffen zum Einsatz.

Da die Einnahme von Codein Nebenwirkungen nach sich ziehen kann, unterliegt das Schmerzmittel der Rezeptpflicht. Das bedeutet, dass ein Kauf von Codein ohne Rezept in der Apotheke nicht möglich ist. Wer Codein bestellen und anwenden möchte, muss zuerst zum Hausarzt, um sich ein Rezept ausstellen zu lassen. Über unseren Kundendienst kann dieser Schritt allerdings online erfolgen und Sie ersparen sich sowohl den Gang zum Arzt als auch in die Apotheke. Nachdem Sie einen medizinischen Fragebogen ausgefüllt und einen Live-Chat mit einem unserer Ärzte geführt haben, können sie Codein bestellen. Wenn in Ihrem Fall nichts gegen eine Einnahme des Arzneimittels spricht, erhalten Sie ein Online-Rezept und die Ware wird meist noch am gleichen Werktag an Sie versandt.

Worauf beruht die Wirkungsweise von Codein?

Der Wirkstoff Codein bzw. Codeinphosphat gehört zur Gruppe der Opiate und ist eine schwächere Variante des starken Schmerzmittels Morphin, welches aus der Milch des Schlafmohns gewonnen wird. Codein entfaltet seine Wirkung direkt im Rückenmark und im Gehirn, indem es die so genannten opioiden Rezeptoren blockiert. Dadurch werden die Schmerzreize, die über die Nerven gesendet werden, nicht weitergeleitet bzw. verarbeitet und werden im Gehirn daher nicht als Schmerzen wahrgenommen. Der Schmerz wird somit stark abgeschwächt oder sogar ganz unterdrückt.

Die reizhemmende Wirkung von Codein beschränkt sich allerdings nicht auf Schmerzen, sondern kommt auch bei Hustenreiz zum Tragen. Aus diesem Grund ist Codein ein beliebtes Arzneimittel, das bei trockenem Husten eingesetzt wird, der in Verbindung mit einer Grippe oder einem grippalen Infekt inklusive Gliederschmerzen auftritt. Sind die Atemwege nicht mit Schleim verlegt und ist daher kein Abhusten notwendig, kann Ihnen Codein durch die Unterdrückung des Hustenreizes ruhige Nächte verschaffen.

Wie ist Codein einzunehmen?

Eine Überdosierung von Codein kann zu starken Nebenwirkungen führen und im schlimmsten Fall sogar lebensgefährlich sein. Über einen längeren Zeitraum eingenommen birgt Codein ab einer gewissen Dosis auch die Gefahr der Abhängigkeit. Aus diesem Grund sollten Sie die korrekte Dosierung von Codein mit Ihrem Arzt besprechen oder die Packungsbeilage in Bezug auf Einnahmevorschriften sorgfältig lesen, wenn Sie Codein kaufen. Wenn Sie glauben, dass Sie oder jemand anderer zu viel Codein genommen hat, ist sofort ein Arzt zu rufen!

Die Einnahme der Codein-Tabletten erfolgt im Ganzen mit etwas Flüssigkeit. Das Medikament ist in drei verschiedenen Stärken enthalten, die pro Tablette 15, 30, oder 60 Milligramm Codein enthalten. Welche Dosierung in Ihrem Fall angebracht ist, besprechen Sie am besten mit Ihrem Arzt. Bei Erwachsenen wird im Normalfall eine Tablette verschrieben, die am besten während den Mahlzeiten eingenommen wird, um die Verdauung so wenig wie möglich zu belasten.

Die Schmerzen werden nach der Einnahme rasch schwächer oder verschwinden ganz, treten jedoch möglicherweise nach einiger Zeit wieder auf. Dann kann die nächste Tablette eingenommen werden. Es ist allerdings darauf zu achten, dass innerhalb von vier Stunden nur eine Tablette eingenommen wird. Die 24-Stunden-Dosis von Codein sollte außerdem 240 Milligramm nicht überschreiten. Bei der höchsten Stärke dürfen daher höchstens 4 Tabletten täglich genommen werden.

Genauere Informationen zu Vorschriften und Risiken bei der Einnahme und Dosierung sind auch in der Packungsbeilage nachzulesen.

Welche Nebenwirkungen können von Codein verursacht werden?

Dass Codein ohne Rezept nicht erhältlich ist hat den Grund, dass bei der Anwendung des Schmerzmittels Nebenwirkungen auftreten. Es müssen nicht alle Patienten unter den angegebenen Nebenwirkungen leiden und auch die Stärke der Nebenwirkung kann von Patient zu Patient variieren. Am häufigsten wurden nach der Einnahme von Codein Schläfrigkeit bis hin zur Benommenheit und Schwindel festgestellt. Auch Mundtrockenheit, Kurzatmigkeit und Juckreiz können vorkommen. Manche Patienten mit einem empfindlichen Magen klagten außerdem über Übelkeit, die jedoch meist wieder abgeklungen ist, sobald sich der Körper an das Medikament gewöhnt hat. Verstopfung stellt eine zweite Nebenwirkung im Magen-Darm-Trakt dar, diese kann jedoch durch die Aufnahme von ausreichend Flüssigkeit und ballaststoffreiche Nahrungsmittel gemildert werden.

Wer darf Codein nicht bestellen?

Codein kann die Atemwege angreifen und darf daher von Personen, die unter schwerem Asthma, chronischem Husten oder anderen Atemwegserkrankungen leiden, nicht verwendet werden. Auch wenn Sie schwanger sind oder stillen, sowie bezüglich der Anwendung von Codein bei Kindern und Jugendlichen unter 18 Jahren sollten Sie die unbedenkliche Einnahme unbedingt mit einem Arzt abklären. Da Codein den Blutdruck senken kann, sollten Patienten mit einem niedrigen Blutdruck auf ein anderes Arzneimittel umsteigen oder müssen vermehrt mit den Nebenwirkungen Müdigkeit und Schwindel rechnen.

Hinweise zur sicheren Anwendung von Codein

Die Anwendung von Codein bei Vorliegen einer Schwangerschaft oder während der Stillzeit sollte unbedingt mit einem Arzt abgeklärt werden. Kurz vor der Geburt sollte Codein auf keinen Fall eingenommen werden, da der Wirkstoff Auswirkungen auf die Atmung des Ungeborenen haben kann. Während der Einnahme von Codein sollten Sie Ihren Alkoholkonsum beenden oder stark reduzieren, da sowohl Wirkung als auch etwaig auftretende Nebenwirkungen des Schmerzmittels in Verbindung mit alkoholischen Getränken verstärkt werden. Falls in Ihrem Fall Nebenwirkungen in Form von Benommenheit und Schwindel auftreten, sollten Sie währen der Einnahme des Medikaments davon absehen, im Straßenverkehr ein Fahrzeug zu lenken, oder gefährliche Maschinen zu bedienen.

Versandapotheken

Name der Apotheke: Natcol
Adresse der Apotheke: The Office, Britannia Way, Bolton, Lancashire, BL2 2HH, UK
Registrierungsnummer der Apotheke: 1104545

Back to top ▴